Arbeitszeit: Nine-to-fine

In 11 Jahren bei renommierten Agenturen habe ich das Handwerkszeug für kreative Exzellenz gelernt. Und auch ein bisschen Wahnsinn. Den braucht es, um herausragende Ideen zu entwickeln. Kreation ist eben kein nine-to-five-job. Eher ein nine-to-fine-job – du gehst erst, wenn es wirklich gut ist.

Und was machst Du am Wochenende?

Wenn deine Freunde fragen, warum man da auch nachts und am Wochenende arbeitet? Dann gehst Du zu den erfahrenen Kollegen und lernst dort ein paar Sprüche: „Wenn man meine Überstunden addiert, hab‘ ich 30 Jahre Berufserfahrung“. „Unter Druck entstehen Diamanten“.

Eine verrückte Zeit, eine tolle Zeit, eine lehrreiche Zeit. Entscheidet selbst, ob ein paar Diamanten dabei sind.